Experimentelle systemische Aufstellungsarbeit nach Beate Kuby

Experimentelle systemische Aufstellungsarbeit nach Beate Kuby

 

Offene Aufstellung

In der von mir selbst entwickelten experimentellen systemischen Aufstellungsarbeit nach Beate Kuby verbinde ich Elemente des Psychodramas, Energiearbeit und andere verwandte Elemente mit der Systemischen Familientherapie.

Mein Ansatz ist experimentell, um vor-urteillos alle Aspekte der individuellen Problemstellung zu erfassen und in der Ursache zu lösen.

 

 

Meine Klienten kommen aus allen Altersgruppen und Problemfeldern, die uns das Leben hier auf der Erde bietet:

  • Erstellen von Zukunftsvisionen und Zielsetzung
  • Das berufliche Umfeld
  • Feng-Shui (Wohnen und Leben in dem Umfeld, in dem ich bin)
  • Das innere Kind und eigene Kinder
  • Die Familiensituation (Ursprungs- und Jetzt-Familie)
  • Tiere werden aufgestellt
  • Karmische Problemfelder
  • Homöopatische- und Medikamentenaufstellungen etc.
  • Krankheiten
  • Aussöhnungsarbeit mit Verstorbenen
  • Energetische und/oder spirituelle Dysharmonien
  • Aufstellung von Kriminalfällen
  • Geschichtliche und politische Aufstellungen
  • Organisationsaufstellungen
  • Aufstellungen von Problemzonen (Plätze, Wohnungen, Orte)

 

Diese Aufstellungsarbeit bedient sich des Wissens, dass alles mit allem verbunden ist, also auch jede Person in das Bewusstsein einer anderen Materie hineinfühlen, Beweggründe und Ursachen für die gestellte Frage zuverlässig empfinden und weitergeben kann, ohne selbst Vorabinformationen zu haben. Dies ist ein Phänomen, welches wir alle bewusst oder unbewusst wahrnehmen. Mit Hilfe dieses Wissens gelingt es uns in Einzel- und Gruppenarbeit, die unguten Bindungen und Verflechtungen, die entstanden sind, zu erkennen und achtsam und liebevoll zu lösen. Hilfreiche und nährende Bindungen werden erkannt, gestärkt und als Ressourcen für den eigenen Weg nutzbar gemacht. Dieser Prozess wirkt sich heilend auf das ganze System aus, in dem der betreffende Klient lebt. Auch Gruppenhospitanten erleben dadurch, dass sie sich für die Aufstellung der Problemfelder der Klienten als Stellvertreter zur Verfügung stellen, eine Klärung und Erkenntnisfindung eigener innerer Prozesse.

Eine sehr kraftvolle Methode der Heilwerdung!


Bitte Änderung ab April beachten:
Termine im etwa zweiwöchigen Turnus Dienstags 19:00 bis 22:00 Uhr

 

Termine 2017:

  • 08. und 22. August
  • 05. und 19. September
  • 03./17. und 31. Oktober
  • 14. und 28. November
  • 12. Dezember

 

Ort: Praxis Kuby und Gasch, Seitersweg 150, 64287 Darmstadt
Kosten: 100,00 € pro Std. für Aufsteller (genaue Zeitabrechnung), 30,00 € für Hospitanten, freie Hospitation für Auszubildende der Ausbildung in „Experimenteller systemischer Aufstellungsarbeit nach Beate Kuby“

Leitung: Beate Kuby

 

Aufsteller bitte zuvor per E-Mail oder Telefonisch anmelden.